Die ORCHESTRA-Luxemburg-Studie wird als Untergruppe der Luxemburger Parkinson-Studie gebildet. Im Rahmen dieser neuen Studie werden Menschen mit Morbus Parkinson (PD) und gesunde Kontrollpersonen eingeladen, die Forschung zu COVID-19 im Zusammenhang mit PD in Luxemburg und der Großregion zu unterstützen. Die Teilnahme an dieser Studie ist sehr wichtig, da SARS-CoV-2 erst 2019 auftrat und daher noch nicht umfassend untersucht wurde, was für eine bessere Vorhersage künftiger Pandemieausbrüche und ihrer Folgen erforderlich ist. Auf der Grundlage der Studienergebnisse können Empfehlungen für eine effektive Prävention von Pandemien, einen wirkungsvollen Schutz der Bevölkerung und eine optimierte Behandlung von COVID-19-Patienten entwickelt werden.

Was beinhaltet die Teilnahme?

  • Fragebogen (der etwa 30 Minuten in Anspruch nimmt), der die folgenden Bereiche abdeckt:
    • Demografische und sozioökonomische Fragen
    • Komorbiditäten (d. h. andere Krankheiten neben Morbus Parkinson) und aktuelle Medikation
    • SARS-CoV-2-Impfstoff
    • Wissen und Wahrnehmung von Risiken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2
    • Fragen im Zusammenhang mit der Parkinson-Krankheit
    • Psychologische Fragen
  • Entnahme biologischer Proben: Blut, ein Nasen- und ein Rachenabstrich. Darüber hinaus wird auf freiwilliger Basis eine Stuhlprobe entnommen.

Für die Probenentnahme wird ein/e KrankenpflegerIn Sie zu Hause besuchen.

Für die Proben sind spezifische Tests vorgesehen, z. B:

  • Virologische Untersuchung von Nasopharyngealproben, um festzustellen, ob das Virus vorhanden ist und welche Virusvariante.
  • Serologische Untersuchungen von Blutproben, um die im Blut zirkulierenden Antikörper zu analysieren, die anzeigen, ob das Immunsystem bereits gegen den Impfstoff und/oder das Coronavirus reagiert hat.

Um eine langfristige Überwachung zu erreichen und die langfristigen Auswirkungen zu verstehen, wird dieses Verfahren nach 3, 9 und 21 Monaten wiederholt. Wenn Sie in den nächsten zwei Jahren einen winzigen Teil Ihrer Zeit opfern, können Sie einen wichtigen Beitrag dazu leisten, zu verstehen, wie gut Menschen mit Morbus Parkinson durch eine Impfung vor COVID-19 geschützt sind.

Wenn Sie teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an: orchestra.luxembourg [at] lih.lu